Kirsch-Schokokuchen mit Nuss {Knusper-Kirschen}
Springe zu Rezept

Ihr Lieben, ich weiß gerade echt nicht, wohin ich zuerst schauen soll. Beeren über Beeren und dann noch all die anderen Obstsorten. Und die Kirschen! Dunkelrot, saftig, perfekt! Und weil ich mit dieser Sicht im Hause Wienerbrød nicht alleine bin, gab es kürzlich Kirsch-Schokokuchen mit Nuss. Und Streuseln!

„Kirsch-Kuchen, Mama, mach Kirsch-Kuchen! Mit Schokolade“

Der Kuchen war der Wunsch von Mr. L und dem Lille Frøken, ein Vater-Tochter-Wunsch, den ich gerne erfüllt habe. Saftige Kirschen, Haselnüsse, Vollmilch-Schokolade und obendrauf noch superknusprige Streusel, das hat nicht nur den beiden geschmeckt. Also habe ich mich hingesetzt und hab noch ein klein wenig nachjustiert (ich sag nur: Schoko-Streusel!!!) und nochmal gebacken.

Und tadaa, hier ist er nun, der leckerste, kirschigste Kirsch-Schokokuchen mit Schokolade, Nuss und Streuseln. Quasi knusprige Kirschen. Megalecker auf jeden Fall. Und ein Rezept, dass es in mein Standard-Kuchen-Repertoire aufgenommen wird. Denn es funktioniert sowohl mit frischen als auch mit eingekochten Kirschen. Man kann es also das ganze Jahr über backen. Praktisch, nicht?!?

Es ist auch ein Rezept für die ganze Familie, zumindest hat es im Hause Wienerbrød allen geschmeckt, ob groß, ob klein. Wer kann denn schon zu Kirschen mit Schokolade mit einer großen Prise Haselnüssen Nein sagen. Also los geht’s, hier kommt das Rezept:

Kirsch-Schokoldenkuchen mit Nuss

Saftiger Kuchen mit frischen Kirschen, leckeren Vollmilch-Stückchen, Haselnüssen und knusprigen Streuseln
Gericht Kuchen, Kuchen, Torten & Tartes
Keyword Haselnüsse, Kirschen, Kirschkuchen, Nüsse, Obstkuchen, Schokolade, Sommer-Rezept, Streusel-Rezept, Vollmilch-Schokolade
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 1 Kuchen Ø 24 cm

Equipment

  • große Rührschüssel
  • Handmixer mit Schneebesen-Aufsatz
  • Backspatel
  • Springform Ø 24 cm (Boden mit Backpapier belegt)
  • Ofen: 180°C Ober-/Unterhitze

Zutaten

Teig

  • 100 g Butter weich
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier M
  • 100 g Mehl Type 405
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Haselnüsse gemahlen
  • 100 g Vollmilch-Schokolade grob gehackt
  • 200 g Kirschen frisch oder aus dem Glas, entkernt und halbiert

Streusel

  • 180 g Mehl Type 405
  • 140 g Zucker
  • 2 EL Kakao
  • 90 g Butter weich

Anleitungen

  • Zuerst die Butter mit dem Zucker vermischen.
  • Dann die Eier nacheinander dazugeben, jedes Ei gut vermischen.
  • Dann die trockenen Zutaten Mehl, Salz, Backpulver und Haselnüsse dazugeben und ebenfalls vermischen.
  • Zuletzt die gehackte Schokolade und die Kirschen mit dem Backspatel unterheben.
  • Den Teig in die Springform geben und glattstreichen.
  • Ofen vorheizen.
  • In der Teigschüssel dann alle Zutaten für die Streusel mit einer Hand vermischen bis sich eine bröselige aber relativ gleichmäßig gemischte Masse gebildet hat.
  • Davon immer eine Handvoll nach der anderen zusammendrücken und davon Streusel auf den Kuchenteig streuen.
  • Den Kuchen für ca. 40 Minuten backen, die Stäbchenprobe am Ende machen und ggf. etwas länger backen. Die Streusel sollen schön braun geworden sein.
  • Noch kurz in der Form auskühlen lassen und ggf. den Rand mit einem Messer o.ä. lösen, dann die Form öffnen, fertig!

Es ein kleines Hindernis auf dem Weg zu diesem Kuchen: ich hatte keinen Kirschentkerner. Beim ersten Backversuch hatte ich noch Kirschen im Glas zuhause, aber für dieses Mal wollte ich dann doch frische Kirschen nehmen. Aber nirgends war so ein Ding zu bekommen (ja, ja, ich weiß, im Netzt gibt es das schon…), und auch kein*e Nachbar*in hatte einen.

Das Kirschentkernter-Drama

Also habe ich den Lillebror und das Lille Frøken geschnappt und bin in die Stadt gefahren. Auto ins Parkhaus gestellt, ab in den Haushaltswarenladen. Kirschentkerner gefunden, ab zur Kasse. Um dort dann festzustellen, dass ich keinen Geldbeutel dabeihatte. Ja, ähem, super. Den Kirschentkerner konnte ich glücklicherweise mit dem Handy zahlen (ein Hoch auf 🍏Pay…), aber das Parkhaus nicht. Der netten Dame der Parkhausverwaltung ist es zu danken, dass wir dennoch wieder rauskamen und ich mich dann auch gleich an den Kuchen machen konnte.

Ich verspreche euch, der Kirsch-Schokokuchen mit Nuss schmeckt mit frischen Kirschen super! Wer aber keine Lust auf Entkernen (und die Sauerei damit, Ich wusste nicht, dass die Saftspritzer soooo weit fliegen können…) kann eben auch TK oder eingemachte Früchte nehmen.

Rezept für Kirsch-Schokoldenkuchen mit Nuss, saftiger Kuchen mit frischen Kirschen, leckeren Vollmilch-Stückchen, Haselnüssen und knusprigen Streuseln / Cherry chocolate cake with nuts and streusel [wienerbroed.com]

Das Rezept nächste Woche geht übrigens auch mit allen Varianten der Beeren, also TK, eingemacht oder frisch. Ich stelle euch nächste Woche ein Buch vor, dass eure Liebe für den Norden kulinarisch stillen kann. Da kamen letztes Jahr ein paar spannende Bücher auf dem Markt, das von My Feldt habe ich euch ja schon gezeigt. Und meins kennt ihr hoffentlich auch schon! Mindestens zwei weitere warten noch darauf, euch vorgestellt zu werden, eins davon dann nächste Woche! Seid gespannt!

Katharina von Wienerbrød - dem Blog für Backen mit einer Prise Skandinavien
Rezept für Kirsch-Schokokuchen mit Nuss, saftiger Kuchen mit frischen Kirschen, leckeren Vollmilch-Stückchen, Haselnüssen und knusprigen Streuseln / Cherry chocolate cake with nuts and streusel [wienerbroed.com]