Rezept für Saffransskorpor | Schwedens Advent ist gelb

Die Schweden haben da so ein Flitz mit Safran. Also zur Adventszeit. Anders kann ich mir nicht erklären, dass es diverses Gebäck gibt, bei dem Safran eine große Rolle spielt, zum Beispiel bei den Saffransskorpor, deren Rezept ich heute präsentiere.

Direkt zum Rezept

Das bekannteste Safrangebäck ist wohl die Lussekatt, die Luciakatze. Diese doppelte, knallgelbe Hefeschnecke mit Rosinen, die aussieht wie eine zusammengerollte Katze, ist DAS Gebäck zum Luciafest. Das ist Wiederrum das wichtigste Fest in der Adventszeit in Schweden. Jedes Jahr am 13. Dezember werden Massen davon gebacken. Es gibt Safransbullar, Safranskaka, sogar Safransfrischkäse und Creme Fraîche mit Safran. Im ganzen Land herrscht dann Safran-Alarm.

Safran kaufen ist nicht einfach

Vermutlich ist es in Schweden dann auch einfacher Safran zu kaufen. Ich war dieses Jahr in vier Läden, bis ich endlich Safran gefunden habe. Sicher ist, dass er in Schweden günstiger ist als hier. Aber ich sage euch, die Suche und auch der viellicht höhere Preis ist es wert. Safran gibt nicht nur eine schöne Farbe sondern hat auch einen ganz eigenen Geschmack. Genug darüber geschrieben, hier kommt das Rezept:

Rezept für Sarah Bernhardt Kage, kleine Küchlein mit Trüffelcreme und Makronenboden und SchokogussSarah Bernhardt Kage, nach dänische Rezept / Sarah Bernhardt Kage, Danish chocolate truffle cake [wienerbroed.com]

Zwetschgen-Vanille-Küchlein

Kleine saftige Rührteig-Küchlein mit Vanille und Zwetschgen
Vorbereitungszeit15 Min.
Backzeit35 Min.
Gesamtzeit50 Min.
Gericht Kuchen, Kuchen, Torten & Tartes, Küchlein
Portionen 8 Kuchen

Equipment

  • kleiner Topf
  • Küchenmaschine mit Schneebesen-Aufsatz
  • kleines Schüsselchen
  • scharfes Messer
  • Multisize-Backform (Cynthia Barcomi/Silverwood, alternativ rechteckige Brownie oder Auflaufform), mit Backpapier ausgelegt
  • Ofen: 190°C Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Teig

  • 200 g Butter
  • 4 Eier M
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Vanille-Paste
  • 200 g Mehl Type 405
  • 1 TL Backpulver

Füllung

  • 8 Zwetschgen
  • 2 EL Vanillezucker

Anleitungen
 

  • Zuerst die Butter im kleinen Topf auf niedriger Hitze schmelzen und zum Abkühlen beiseite stellen.
  • Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Eier mit dem Zucker in der Küchenmaschine auf hiher Stufe zu hellgelben Schaum aufschlagen.
  • Die Vanillepaste unterrühren.
  • In einer anderen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver mischen.
  • Die Mehlmischung dann unter den Eischaum heben.
  • Den Teig auf die Formen verteilen.
  • Die Zwetschgen halbieren, entkernen und als oben und unten je 3 Mal einschneiden, damit die Zwetschge flach aufgefächert werden kann.
  • Pro Küchlein je zwei Hälften auf den Teig legen und mit reichlich Vanillezucker bestreuen.
  • Die Küchlein für ca. 30 Minuten backen, die Stäbchenprobe am Ende der Backzeit nicht vergessen.
  • Die Küchlein aus der Form holen und auskühlen lassen. Fertig!
Keyword Herbst, Herbst-Rezept, Rührteig, Sommer, Sommer-Rezept, Vanille, Zwetschgen, Zwetschgen-Rezept
Du hast das Rezept ausprobiert?Poste es doch auf Instagram und verlinke mich @wienerbroedblog oder tagge mich mit #rezeptvonwienerbroed!
Rezept für Saffransskorpor, doppelt gebackene schwedische Safrankekse mit Mandeln, ähnlich den italienischen Cantuccini / Swedish saffron cookies Saffransskorpor [wienerbroed.com]

Saffransskorpor

Rezept für doppelt gebackene schwedische Safrankekse mit Mandeln, ähnlich den italienischen Cantuccini
Vorbereitungszeit10 Min.
Backzeit40 Min.
Kühlzeit20 Min.
Gesamtzeit1 Std.
Gericht Cookies, Kekse & Co., Plätzchen
Land & Region Schweden, Skandinavien
Portionen 50 Kekse

Equipment

  • kleiner Topf
  • Esslöffel
  • Küchenmaschine mit Knethaken
  • scharfes Messer
  • Backblech mit Backpapier
  • Ofen: 175°C Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Teig

  • 100 g Butter
  • 0,5 g Safran gemahlen
  • 300 g Mehl Type 405
  • 180 g Zucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 3 EL Mandel ganz
  • 2 EL Puderzucker

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Butter schmelzen und dann den gemahlenen Safran mit einem Esslöffel untermischen. Etwas abkühlen lassen.
  • In die Schüssel der Küchenmaschine alle weiteren Zutaten bis auf die Mandeln und den Puderzucker geben. Die Butter-Safran-Mischung dazugeben und zu einem festen Teig verkneten lassen, der nicht an der Schüssel klebt.
  • Die Mandeln unterkneten.
  • Den Teig dann auf einer Silikonmatte in 3 Teile teilen und diese zu Rollen mit einem Ø 3 cm formen.
  • Die Rollen mit Abstand auf ein Backblech mit Backpapier legen und etwas platt drücken.
  • Für ca. 25 M;inuten backen.
  • Dann die Rollen für ca. 10 Minuten abkühlen lassen und den Ofen auf 125°C Ober-/Unterhitze reduzieren.
  • Die Rollen dann mit einem scharfen Messer in ca. 1 – 2 cm dicke Stücke schneiden und diese auf einer Schnittseite zurück auf das Backblech legen.
  • Weitere 10 – 15 Minuten backen, fertig!

Notizen

Am besten die Saffransskorpor nach dem Backen noch über Nacht auf dem Blech liegen lassen, dann werden sie perfekt mürbe.
Keyword Adventsrezept, Kekse, Lucia, Safran, schwedisches Rezept, Weihnachten, Weihnachtsrezept
Du hast das Rezept ausprobiert?Poste es doch auf Instagram und verlinke mich @wienerbroedblog oder tagge mich mit #rezeptvonwienerbroed!

Ihr habt es beim Rezept sicherlich gemerkt: Die Safransskorpor haben eine ziiiiemlich große Ähnlichkeit zu italienischen Cantuccini. Warum das so ist, konnte ich allerdings nicht herausfinden. Wenn es also irgendwer weiß, schickt mir gerne eine Nachricht!

So, damit habe ich dieses Jahr also meinen Vorsatz „Ich überlasse das Plätzchenbacken meiner Mutter“ schon gebrochen. Mache ich nächste Woche übrigens auch. Danach bleibt es aber weihnachtlich, es wird aber keine Plätzchen mehr geben.

Jetzt gibt’s bei uns hier erst einmal großen Teller Plätzchen, vielen von meiner Mama und geben auch Saffransskorpor von mir! Euch einen wunderschönen Sonntag!

Katharina von Wienerbrød - dem Blog für Backen mit einer Prise Skandinavien
Rezept für Saffransskorpor, doppelt gebackene schwedische Safrankekse mit Mandeln, ähnlich den italienischen Cantuccini / Swedish saffron cookies Saffransskorpor [wienerbroed.com]