{Eis-Sandwich} Like nice in the sunshine

like nice in the sunshine… Oder so ähnlich. Ja, ihr habt richtig gelesen, ich habe „nice“ statt „ice“ geschrieben. Denn auch wenn das heutige Rezept es vermuten lässt, gibt es kein normales Eis, sondern es gibt Nicecream, verpackt in pinke Eis-Cookie-Sandwiches.

Ich bin ja großer Fan von den kleinen Sandwiches bestehend aus Eiscreme und Cookies. Und komme nur schwer an Eistheken vorbei, an denen das „S’Wich“ eines bekannten Eiscreme-Herstellers ausliegt. Was lag also näher, als sich das Rezept der aktuellen Box von Meine Backbox(Werbung unbeauftragt). Neben einem Fault Line Cake und Zitronen-Tartes fanden sich nämlich auch Zutaten und das Rezept für Eis-Sandwiches mit Himbeeren und Grenadine im Paket.

Die Idee aus der Idee

Aber wie schon bei den Eierlikör-Gugelhupfen habe ich das Rezept abgewandelt. Die Idee ist geblieben, die Himbeeren auch. Aber die Cookies wurden pink und statt Eiscreme mit Grenadine habe ich Nicecream zwischen die Cookies gepackt. Weil ich noch mehr Himbeeren haben wollte und weil ich noch mehr pink haben wollte.

Ich will jetzt nicht behaupten, dass die Eis-Sandwiches dadurch gesünder geworden sind, aber sie sind auf jeden Fall himbeeriger geworden (Auch, wenn ich vergessen habe, die Sandwiches wie geplant in den getrockneten Himbeerstreuseln zu wälzen…). Wer eins möchte, sollte schon mal alles bereitlegen, hier kommt das Rezept:

Eis-Sandwich, knusprige pinke Cookies gefüllt mit Himbeer-Nicecream / Pink nicecream cookie sandwich [wienerbroed.com]

Eis-Sandwich

Pinke Cookies gefüllt mit pinken Himbeer-Nicecream, also pinke Himbeer-Eis-Cookie-Sandwiches

Nicecream:

  • 2 Bananen (sehr reif)
  • 200 g Himbeeren (frisch oder TK)

Cookies:

  • 110 g Butter (Raumtemperatur)
  • 110 g Rohrzucker (weiß)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (M)
  • 180 g Mehl
  • 2 EL Speisestärke
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • pinke Lebensmittelfarbe

Außerdem:

  • Rührschüssel, Handmixer mit Schneebesen-Aufsatz, Gebäckpresse, 2 Backbleche mit Backpapier, Rührbecher, Pürierstab,

Ofen:

  • 180°C Umluft

Zubereitung:

  1. Bananen in Scheiben und die Himbeeren ein einem Gefrierbeutel so einfrieren, dass es keinen großen Klumpen gibt.
  2. Butter, Zucker und Salz aufschlagen bis eine fluffige, helle Masse entsteht.
  3. Ei dazugeben und zu einer einheitlichen Masse verrühren.
  4. Dann die restlichen Zutaten bis auf die Lebensmittelfarbe dazugeben und zu einem homogenen Teig mischen und zuletzt die Farbe untermischen.
  5. Den Teig in die Röhre der Gebäckpresse geben und für mindestens 2 Stunden kühlen.
  6. Ofen vorheizen.
  7. Dann den Teig aus der Röhre pressen und Scheiben mit einer Dicke von ca. 2 cm abschneiden.
  8. Scheiben mit viel Abstand auf zwei Backbleche verteilen und dann für ca. 10 Minuten backen.
  9. Cookies erst auf dem Backblech, dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
  10. Sobald die Cookies ausgekühlt sind, zu Paaren sortieren.
  11. Für die Nicecream die Bananen und Himbeeren in einem hohen Rührbecher gemeinsam pürieren.
  12. Die Nicecream mithilfe des Gefrierbeutels (wie mit einem Spritzbeutel) auf die Unterseite eines Cookies spritzen, etwa 2 cm dick.
  13. Anderen Cookie vorsichtig draufdrücken, Fertig!

Die Eis-Sandwiches können nach der Zubereitung auch für später eingefroren werden.

Coole Idee, oder? Im wahrsten Sinne des Wortes! Was mir am meisten bei der Idee gefiel war, dass ich damit noch einmal ein Beeren-Rezept auf dem Blog bekomme. Ich habe aktuell noch soooo viele Ideen, glaube aber, dass es gar nicht so lange frische Beeren gibt, dass ich all meine Ideen umsetzen kann. Bis auf Stachelbeeren habe ich aber immerhin alle Beeren, die es so üblicherweise bei uns gibt, durch. Puh. Den Rest esse ich dann einfach ohne sie zu verbacken oder so. Was habt ihr denn noch so vor mit Beeren? Verratet ihr mir das?

Mit diesem sommerlichen Rezept verabschiede ich mich hier auf dem Blog übrigens in die Sommerpause. Ich werde etwas Zeit im hohen Norden verbringen und nehme euch auf Instagram mit! schaut doch mal rüber! Und backt das Eis-Sandwich nach, das ist die perfekte Begleitung um mich bei meiner Reise zu begleiten!

Katharina von Wienerbrød - dem Blog für Backen mit einer Prise Skandinavien

Die Backbox habe ich als PR-Sample, bzw. Muster erhalten, dies ist also umbeauftragte Werbung. Aber ich erzähle euch gerne davon, denn ich mag die Idee sehr gerne. In der Sommerbox waren folgende Artikel enthalten:

Eis-Sandwich, knusprige pinke Cookies gefüllt mit Himbeer-Nicecream / Pink nicecream cookie sandwich [wienerbroed.com]