Rezept für Blåbærkoldskål | #healthysummerfood auf dänisch

„Äh, ja, was’n das jetzt? Macht sie jetzt einen auf ‚hälsiiii‘? Hier gibt’s doch sonst nur ungesunde Sachen?“ werdet ihr euch bei der Überschrift vielleicht fragen. Tja, stellt euch vor, das kann ich auch. Mit der Blåbærkoldskål!

Direkt zum Rezept

Aber vorab mal gleich die Entwarnung: Das wird hier jetzt kein Health-Achtsam-Gesunde Rezepte-Blog. Alles bleibt beim alten, das ist und bleibt ein Blog für skandinavische (Back-)Rezepte. Da gibt es aber eben auch Rezepte, die lecker, süß UND gesund sind. Oder zumindest nicht völlig ungesund. Das lässt sich zwar nicht an Kalorien ablesen, die rechne ich zugegebenermaßen gar nicht aus. Und es ist ja grundsätzlich so, dass die oft die Menge ausschlaggebend ist.

Superfood Blaubeere

Bei meinen Lieblingsbeeren Blaubeeren kommt mir zugute, dass die kleinen blauen Dingerchen schon ein kleines Superfood sind. Sie beinhalten verschiedene Vitamine und Antioxidanzien. Ihnen werden positive Wirkungen auf das Immunsystem und antibakterielle sowie antivitale Wirkungen zugeschrieben.

‚Ne ganz schöne Superbeere, nicht?!? Also die perfekte Hauptdarstellerin meines Rezepts zu unserer kleinen Themenwoche drüben auf Instagram. Da haben sich 7 Frauen zusammengeschlossen und unter #healthysummerfood eine Woche lang megaleckere Sommerrezepte gepostet. Schaut mal in meine Stories, das verlinke ich euch alle!

Ich bin heute dran und weil ich schon lange mal eine Beerenversion des dänischen Sommerklassikers Koldskål machen wollte, hat das super gepasst. Also los geht’s, hier kommt das Rezept:

Rezept für Sarah Bernhardt Kage, kleine Küchlein mit Trüffelcreme und Makronenboden und SchokogussSarah Bernhardt Kage, nach dänische Rezept / Sarah Bernhardt Kage, Danish chocolate truffle cake [wienerbroed.com]

Zwetschgen-Vanille-Küchlein

Kleine saftige Rührteig-Küchlein mit Vanille und Zwetschgen
Vorbereitungszeit15 Min.
Backzeit35 Min.
Gesamtzeit50 Min.
Gericht Kuchen, Kuchen, Torten & Tartes, Küchlein
Portionen 8 Kuchen

Equipment

  • kleiner Topf
  • Küchenmaschine mit Schneebesen-Aufsatz
  • kleines Schüsselchen
  • scharfes Messer
  • Multisize-Backform (Cynthia Barcomi/Silverwood, alternativ rechteckige Brownie oder Auflaufform), mit Backpapier ausgelegt
  • Ofen: 190°C Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Teig

  • 200 g Butter
  • 4 Eier M
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Vanille-Paste
  • 200 g Mehl Type 405
  • 1 TL Backpulver

Füllung

  • 8 Zwetschgen
  • 2 EL Vanillezucker

Anleitungen
 

  • Zuerst die Butter im kleinen Topf auf niedriger Hitze schmelzen und zum Abkühlen beiseite stellen.
  • Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Eier mit dem Zucker in der Küchenmaschine auf hiher Stufe zu hellgelben Schaum aufschlagen.
  • Die Vanillepaste unterrühren.
  • In einer anderen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver mischen.
  • Die Mehlmischung dann unter den Eischaum heben.
  • Den Teig auf die Formen verteilen.
  • Die Zwetschgen halbieren, entkernen und als oben und unten je 3 Mal einschneiden, damit die Zwetschge flach aufgefächert werden kann.
  • Pro Küchlein je zwei Hälften auf den Teig legen und mit reichlich Vanillezucker bestreuen.
  • Die Küchlein für ca. 30 Minuten backen, die Stäbchenprobe am Ende der Backzeit nicht vergessen.
  • Die Küchlein aus der Form holen und auskühlen lassen. Fertig!
Keyword Herbst, Herbst-Rezept, Rührteig, Sommer, Sommer-Rezept, Vanille, Zwetschgen, Zwetschgen-Rezept
Du hast das Rezept ausprobiert?Poste es doch auf Instagram und verlinke mich @wienerbroedblog oder tagge mich mit #rezeptvonwienerbroed!
Blåbærkoldskål © Katharina Laurer www.wienerbroed.com

Blåbærkoldskål

Der dänischer Sommerklassiker in lila! Zu Buttermilch und Vanille gesellen sich hier Blaubeeren zu einer leckeren Kaltschale.
Vorbereitungszeit10 Min.
Backzeit5 Min.
Gericht Dessert, Kaltschale
Land & Region Dänemark, Skandinavien
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • Standmixer
  • große Rührschüssel
  • Schneebesen

Zutaten
  

Koldskål

  • 250 g Blaubeeren
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 300 ml Buttermilch
  • 150 ml Milch
  • 1 EL Zitronensaft

Topping

  • 2 EL Crunchy Müsli
  • 2 EL Blaubeeren
  • Kokosraspel ggf. geröstet

Anleitungen
 

  • Die Blaubeeren mit dem Zucker und der Vanillepaste im Standmixer zu feinem Püree pürieren.
  • Das Püree in die große Schüssel geben
  • Dann die Buttermilch und die Milch mit dem Schneebesen untermischen.
  • Zuletzt den Zitronenssaft untermischen und alles gut verrühren.
  • Die Kaltschale dann auf vier Schalen verteilen, Topping daraufsteuen, fertig!

Notizen

Je dunkler die Beeren, desto intensiver ist die Farbe. Am besten eignen sich also Waldheidelbeeren bzw. „richtige“ Blaubeeren. Die funktionieren auch als Tiefkühlware, die aufgetaut und abgetropft sind. Bei Beeren mit weißem Fruchtfleisch wird die Koldskål so lila wie auf dem Bild.
Sollte keine Buttermilch zur Verfügung stehen, kann auch einfach die für Buttermilch angegebene Menge Milch mit einem EL hellem Essig gemischt werden. Nach kurzer Zeit verdickt sich die Milch und Buttermilch entsteht.
Im Gegensatz zum klassischen Rezept kommt hier kein Eigelb hinein. Die Blaubeeren dicken von alleine durch ihren Pektingehalt ein.
Am Besten wird die Koldskål umgehend gegessen, da sich aufgrund der Blaubeeren evtl. Schichten bilden. Dann einfach kurz umrühren.
 
Keyword Beeren, Beeren-Rezept, Blaubeer-Rezept, Blaubeeren, Buttermilch, dänisch, einfaches Rezept, Heidelbeeren, kaltes Essen, Klassiker, Ratz-Fatz-Rezept, Schnelles Rezept, skandinavisch, Sommer, Sommer-Rezept, Sommerrezept, Vanille, Vollmilch
Du hast das Rezept ausprobiert?Poste es doch auf Instagram und verlinke mich @wienerbroedblog oder tagge mich mit #rezeptvonwienerbroed!

Das schöne an solchen Rezepten ist ja auch, dass sie wirklich, wirklich schnell gemacht sind. Man braucht keinen Backofen, der in der Sommerhitze noch zusätzlich aufheizt (nicht, dass mich das sooo sehr stören würde…) und kleine hungrige Mäuler sind ratzfatz zufrieden gestellt.

Lieblings-Topping FTW

Klassischerweise wird Koldskål in Dänemark mit Kammerjunkerne gegessen, kleinen Zwieback-artigen Vanillekeksen (die im Hause Wienerbrød von den kleinen Bewohnern aber am liebsten ohne Kaltschale gegessen werden!). Ich liebe die Blåbærkoldskål mit einem knusprigen Müsli und frischen Beeren. Oder gerösteten Kokosraspeln. Jede:r kann sich hier einfach sein Lieblingstopping draufmachen und hat so die perfekte Kaltschale.

Blåbærkoldskål © Katharina Laurer www.wienerbroed.com

Tja, jetzt muss nur noch das Wetter Koldskål-tauglicher werden. Nicht, dass sie nicht auch bei Usselwetter und Regen schmecken würde. Aber sie passt eben perfekt zu warmen Sommerwetter. Ich hoffe, da kommt dieses Jahr noch was, der Sommer ist ja noch nicht vorbei!

Also lasst uns die Daumen für mehr Sonne und etwas wärmere Temperaturen drücken. Einen Daumen habt ihr beim Essen der Blåbærkoldskål auf jeden Fall frei!

Katharina von Wienerbrød - dem Blog für Backen mit einer Prise Skandinavien
Blåbærkoldskål © Katharina Laurer www.wienerbroed.com