Zimtschnecken-Scones {Zimtschnecken auf Englisch}
Direkt zum Rezept

Wenn man die Überschrift liest, könnte man ja meinen, dass es heute um Cinnamon Buns geht, so wie man sie aus den USA kennt. Aber nein, heute kommt quasi eine feine englische Art meines Lieblingsgebäcks, denn es gibt Zimtschnecken-Scones!

Es gibt damit ein weiteres Rezept hier auf dem Blog, das ein anderes Gebäck „zimtschneckisiert“. Die Idee dazu stammt dieses Mal aber nicht von mir, die habe ich von der britischen Queen of Hefeschnecken-Flechten Thida Bevington. Auf ihrem Instagram-Account hat sie die Idee gezeigt und ich musste sie natürlich ausprobieren.

Ratz-fatz Zimtschnecken

Also bin ich in die Küche gegangen, habe mein übliches Scones-Rezept gemacht und das mit meiner Standard-Zimtschnecken-Füllung gefüllt. Es war meeeeegalecker! So zart und saftig. Und eben perfekt zimtschneckig!

Weil es kein Hefeteig ist und daher nicht gehen muss, sind das auch die schnellsten Zimtschnecken, die ich je gemacht habe. Ein Blech ist in knapp 30 Minuten fertig und wie alle Zimtschnecken schmecken auch die Zimtschnecken-Scones warm aus dem Ofen am allerbesten! Also ab in die Küche, hier kommt das Rezept, los geht’s:

Rezept für Zimtschnecken-Scones, gerollte Scones mit leckerer Zimt-Zucker-Füllung, eine schnelle Variante von Zimtschnecken ohne Hefeteig / Cinnamon bun scones [wienerbroed.com]

Zimtschnecken-Scones

gerollte Scones mit leckerer Zimt-Zucker-Füllung, die schnellste Variante von Zimtschnecken ohne Hefeteig
Gericht Scones, Zimtschnecken
Keyword scones, Zimt, Zimt-Zucker, Zimtschneckisiert
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 26 Minuten
Gesamtzeit 46 Minuten
Portionen 16 Scones

Equipment

  • 2 kleine Schüsselchen
  • Kuchengabel oder kleiner Schneebesen
  • große Rührschüssel
  • Holzlöffel
  • Wellholz
  • Backpinsel
  • scharfes Messer
  • Backblech mit Backpapier
  • Ofen: 200°C Ober-/Unterhitze

Zutaten

Teig

  • 2 Eier M M
  • 250 g Naturjoghurt
  • 500 g Mehl Type 405
  • 4 TL Backpulver
  • 4 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter kühlschrankkalt

Füllung

  • 50 g Butter sehr weich
  • 4 EL Muscovado-Zucker
  • 3 TL Zimt

Eistreiche

  • 1 Eigelb
  • 1 El Sahne
  • 2 EL Hagelzucker

Anleitungen

  • Ofen vorheizen.
  • Die Eier mit dem Joghurt in einer Schüssel verquirlen.
  • In der großen Rührschüssel Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermischen.
  • Die kalte Butter in kleinen Stückchen dazugeben und per Hand alles zu Streuseln verreiben.
  • Dann die Ei-Joghurt-Mischung dazugeben und mit einem Holzlöfel zu einem krümeligen Teig vermischen.
  • Per Hand noch etwas verkneten.
  • Den Teig zu einem Rechteck auswellen, er sollte noch knapp 1 cm dick sein.
  • Das Rechteck mit der weichen Butter der Füllung bestreichen.
  • In einer kleinen Schüssel Zucker mit Zimt vermischen und die Mischung auf der Butter versgtreuen.
  • Den Teig nun von der langen Seite her aufrollen.
  • Die Rolle dann entweder in trapezförmige Stücke oder in Rollen schneiden und diese auf die mit Backpapier belegten Backbleche verteilen. Zwischen den einzelnen Stücken Platz lassen, die Scones gehen beim Backen auf.
  • Das Eigelb mit der Sahne in einem Schüsselchen verquirlen und die Mischung auf die Teigstücke pinseln, dabei auch die Seiten nicht vergessen.
  • Zuletzt noch Hagelzucker auf die Scones streuen.
  • Diese dann für ca. 12 – 15 Minuten backen bis sie etwas braun geworden sind.
  • Kurz auskühlen lassen, fertig!

Dieses Mal habe ich die Scones in die traditionelle Trapeze geschnitten, das nächste Mal werde ich es mit der normale Zimtschnecken-Form versuchen. Also einfach Schnecken von der Rolle abschneiden. Dass sie weißen wird vermutlich auch dann passieren, aber das ist bei Scone-Teig nicht zu verhindern weil er nicht so elastisch ist wie Hefeteig. Das tut dem Geschmack aber keinen Abbruch.

Das Rezept wird jedenfalls in mein Standard-Zimtschnecken-Repertoire aufgenommen. Es ist eine perfekte Alternative wenn es mal keine Hefe geben sollte (Weiß man eigentlich, was mit der ganzen Hefe und dem Mehl passiert ist, das ständig ausverkauft war?) oder eben wenn es ganz schnell gehen soll. Dann gibt es Zimtschnecken-Scones!

Katharina von Wienerbrød - dem Blog für Backen mit einer Prise Skandinavien
Werbung
Rezept für Zimtschnecken-Scones, gerollte Scones mit leckerer Zimt-Zucker-Füllung, eine schnelle Variante von Zimtschnecken ohne Hefeteig / Cinnamon bun scones [wienerbroed.com]