Oh la, la… Hefeteig auf Französisch {Brioches}

Bei uns in der Nähe gibt es einen Bäcker, der französisch backt. Tartes, Quiches, Croissants und unglaublich leckere Brioches. Da ich da aber nicht immer hinkomme und ja auch gerne selber backe, habe ich mir vorgenommen, die Dinger mal selbst zu backen. Und das Ergebnis war délicieux!

Brioche, herlich fluffiges Hefeteigteilchen nach französichem Rezept / Brioche, super fluffy yeast dough pastry, French recipe [wienerbroed.com]

Ich hab mal das Brioche-Rezept aus einer Backzeitschrift vorgenommen und etwas geändert, im Original kommt Marmelade rein und die Form ist ganz anders. Ich habe quasi einen kleinen Zopf geflochten und die Enden nach unten in eine Muffinform „gestopft“. Ich mag die Form gerne, dem Geschmack ist es wahrscheinlich egal, wie die Brioche aussieht. Also los geht’s, hier kommt das Rezept:

Brioche

Herrlich fluffige Hefeteigteilchen nach einem französischen Rezept
Gericht Hefegebäck
Land & Region Frankreich
Keyword französisch, Hefeteig
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gehzeit 1 Stunde 10 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 40 Minuten
Portionen 12 Brioche

Equipment

  • kleiner Rührbecher
  • kleiner Schneebesen
  • Küchenmaschine mit Knetaufsatz
  • Teigkarte oder scharfes Messer
  • 12er Muffinform (gefettet)
  • kleine Schälchen
  • Backpinsel

Zutaten

Teig:

  • 200 ml Milch lauwarm
  • 1 Würfel Hefe frisch
  • 500 g Mehl Type 550
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 100 g Butter Raumtemperatur

Glasur:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Außerdem:

  • kleiner Rührbecher, kleiner Schneebesen, Küchenmaschine mit Knetaufsatz, Teigkarte oder scharfes Messer, 12er Muffinform oder einzelne Förmchen (gefettet), kleines Schälchen, Backpinsel

Ofen:

  • 175°C Umluft

Anleitungen

  • Milch in den Rührbecher geben und Hefe in kleinen Stückchen dazugeben.
  • Mischung so lange rühren bis die Hefe komplett aufgelöst ist. Für etwa 5 Minuten stehen lassen.
  • Mehl, Zucker, Salz und Ei in die Schüssel der Küchenmaschine geben.
  • Maschine anstellen und dabei die Hefemilch dazugeben.
  • Weiterkneten lassen, bis sich die Zutaten zu einem Teig verbinden.
  • Dann die Butter in Stückchen dazugeben und so lange alles verkneten lassen, bis der Teig gleichmäßig und elastisch ist und sich von der Schüssel löst.
  • Den Teig nun abgedeckt für ca. 50 Minuten an einer warmen Stelle gehen lassen.
  • Dann Teig kurz per Hand verkneten und in 12 Teile teilen (Stückgewicht ca. 80 – 90g).
  • Die Teigstücke in drei gleichmäßige Stücke teilen, diese Stücke in ca. 15 cm lange Würste formen.
  • Diese dann zu einem kleinen Zopf formen.
  • Jeden Zopf "zusammenklappen" und mit den Enden nach unten in eine Mulde der Muffinform setzen.
  • Abgedeckt für ca. 20 Minuten gehen lassen.
  • Ofen vorheizen.
  • In einer kleinen Schüssel Eigelb mit Milch verquirlen.
  • Gegangene Brioche mit der Ei-Milch-Mischung einstreichen.
  • Für ca. 15 Minuten backen, bis die Brioche hellbraun sind.
  • Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, dann aus der Form holen, fertig!
Brioche, herlich fluffiges Hefeteigteilchen nach französichem Rezept / Brioche, super fluffy yeast dough pastry, French recipe [wienerbroed.com]

Noch warm ab mit den Brioches auf dem Frühstückstisch, mit etwas Butter oder Marmelade bestreichen, so sind die Dinger unschlagbar lecker! Übrigens lassen sie sich auch gut vorbereiten, denn den Teig kann man prima am Vorabend machen und dann im Kühlschrank gehen lassen. Morgens nur noch die Brioches formen, nochmal 20 Minuten gehen lassen und dann ab in den Ofen. Hört sich doch gut an oder?

Katharina von Wienerbrød - dem Blog für Backen mit einer Prise Skandinavien
Brioche, herlich fluffiges Hefeteigteilchen nach französichem Rezept / Brioche, super fluffy yeast dough pastry, French recipe [wienerbroed.com]

Das hier ist übrigens ein Bild