Rezept für Vit Kladdkaka | Schwedischer Blondie

Wenn man den Titel des heutigen Posts liest, könnte man meinen, ich rede von Menschen aus Schweden mit blondem Haar. Tatsächlich geht es aber um Kuchen, genauer gesagt um den Vit Kladdkaka.

Direkt zum Rezept

Blondie, Brownie und der Kladdkaka

Für alle, die jetzt enttäuscht sind, dass es nicht um blonde Skandinavier:innen geht – sorry! Für alle anderen geht es jetzt mit einem leckeren Kuchen weiter. Einem Brownie. Beziehungsweise einem Blondie. Denn dessen skandinavischer Bruder ist der Vit Kladdkaka (Ha, also irgendwie doch ein blonder Skandinavier!).

Ich hatte es bei der „normalen“ braunen Version des Kladdkaka schon einmal erzählt, dass keiner so genau weiß, welchen Kuchen es zuerst gab. Brownie oder Kladdkaka. Aber ist eingentlich auch egal.

In den Kladdkaka kommt jedenfalls deutlich mehr Mehl, aber er ist genauso saftig und klitschig und klebrig. Der Kuchen heisst also nicht umsonst „Klebekuchen“, wenn man den Namen übersetzt. Und heute eben „vit“, also weiß. Weil weiße Schokolade drin ist.

Ich liebe ja weiße Schokolade und mein Herz hat der Vit Kladdkaka im Sturm erobert. Ich musste mich wirklich zusammenreißen, ihn nicht direkt vom Set aufzuessen. Damit es euch ähnlich geht, kommt jetzt das Rezept, los geht’s:

Titelbild Vit Kladdkaka © Katharina Laurer [www.wienerbroed.com]

Vit Kladdkaka

Die weiße Variante des schwedischen Kladdkaka, des typischen "Matschkuchens". Quasi der schwedische Blondie.
Vorbereitungszeit15 Stdn.
Backzeit20 Stdn.
Gesamtzeit1 d 11 Stdn.
Gericht Brownies, Kuchen, Kuchen, Torten & Tartes
Land & Region Schweden, schwedisch, Skandinavien, skandinavisch
Portionen 1 Kuchen Ø 24 cm

Equipment

  • kleiner Topf
  • Schneebesen
  • große Rührschüssel
  • Teigspatel
  • Springform Ø 24 c, mit Backpapier ausgelegt
  • Ofen: 180°C Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Teig

  • 100 g Butter
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 170 g Zucker
  • 1/2 TL Vanillepaste
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier M
  • 120 g Mehl Type 405

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180°C Ober-/UNterhitze vorheizen.
  • Die Butter im kleinen Topf schmelzen und dann die Schokolade in kleinen Stückchen dazugeben und auf niedriger Hitze ebenfalls schmelzen.
  • Die Mischung mit einem Schneebesen gut vermischen und in die Rührschüssel füllen.
  • Den Zucker, das Salz und die Vanillepaste dazugeben und wiedere gut vermischen.
  • Dann die Eier nacheinander dazugeben und gut vermischen.
  • Zuletzt das Mehl untermischen und alles zu einem homogenen Teig vermischen.
  • Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form geben.
  • Den Kladdkaka dann für ca. 20 Minuten backen.
  • Nach dem Backen in der Form auskühlen lassen, fertig!
Keyword Blondie, Brownie, einfaches Rezept, Ratz-Fatz-Rezept, Rührteig, saftiger Kuchen, Schnelles Rezept, Schokoku, Schokolade, schwedisches Rezept, skandinavisch backen, skandinavisches Rezept, Weiße Schokolade
Du hast das Rezept ausprobiert?Poste es doch auf Instagram und verlinke mich @wienerbroedblog oder tagge mich mit #rezeptvonwienerbroed!

Es gibt aber noch einen großen Grund, warum ich Kuchen wie den Kladdkaka so liebe: Sie sind ratzfatz gemacht, ohne Schnickschnack oder Chichi. Es braucht nicht einmal einen Handmixer, geschweige denn eine Küchenmaschine. Im Zweifelsfall braucht man nicht einmal einen Backofen, der Kuchen funktioniert sogar auf einem Grill.

Aber ich bin ja Backbloggerin, also bleibe ich meinem Backofen treu. Freue mich aber trotzdem, dass ich die Küchenmaschine nicht sauber machen muss. Rührschüssel und Schneebesen wandern einfach in die Spülmaschine. Ist also auch ein Rezept für einen entspanntes Wochenende ohne Abwasch. Okay, die Form, aber mit Backpapier ausgelegt ist die ratzfatz wieder aufgeräumt.

Euch dann also einen entspannten Sonntag. Vielleicht ja mit einem Stück alleeleckerstem Vit Kladdkaka!

Katharina von Wienerbrød - dem Blog für Backen mit einer Prise Skandinavien
Rezept für Vit Kladdkaka, schwedischer Klebekuchen mit weißer Schokolade, Blondie © Katharina Laurer www.wienerbroed.com