Zack Advent… {Vanilje-Kranse}

Zack, da isser, der Advent. Dabei war es doch erst Herbstanfang. Irgendwie vergeht die Zeit wirklich schnell, aber ich glaube, das hatte ich letztes Jahr auch schon. Da hatte ich das erste weihnachtliche Rezept für euch (Zitrus-Elisenlebkuchen mit Chai-Schokoglasur, mhmmm!) erst am zweiten Advent und da war im Hause Wienerbrød noch nix Weihnachtliches zu finden. Dieses Jahr stehen zumindest 4 Kerzen auf dem Tisch, die Papiersterne liegen zum Aufhängen bereit und die Haustür ist bereits mit Kreidestift vollgelettert (nach den Brottüten-Sternen letztes Jahr der ‚heiße Scheiß‘ zu Weihnachten dieses Jahr!). Es läuft also. Sogar Plätzchen habe ich gebacken, obwohl die eigentlich immer von meiner Mutter kommen (Danke Mam!!!). Typisch dänische Plätzchen gibt es dieses Jahr: Vaniljekranse, also Vanillekränze.Vaniljekranse - dänische Vanillekränze / Vaniljekranse - Danish vanilla wreaths[wienerbroed.com] Der knusprige Klassiker der dänischen Weihnachtszeit, perfekt für 'julhygge' / The crispy classic during Danish christmas time, perfect for 'julhygge'

Das sind Plätzchen, die in Dänemark zur Weihnachtszeit nicht fehlen dürfen. Schnell gemacht sind sie auch, da kann man also auch schnell für Nachschub sorgen, wenn sie aufgegessen sind. Und das sind sie schnell aufgegessen, das kann ich euch versprechen. Nicht aufwändig, nicht kompliziert, einfach einfach und schnell. Rezepte gibt es für diesen Klassiker wie Sand am Meer, ich habe mir ein Rezept von Mette Blomsterberg vorgenommen, der bekanntesten Patissiere Dänemarks. Los geht’s:

Vaniljekranse - dänische Vanillekränze / Vaniljekranse - Danish vanilla wreaths[wienerbroed.com] Der knusprige Klassiker der dänischen Weihnachtszeit, perfekt für 'julhygge' / The crispy classic during Danish christmas time, perfect for 'julhygge'

 

 

Drucken

Rezept für ca. 70 Vaniljekranse

Vorbereitung ca. 15 Minuten
Back-/Kochzeit 20 Minuten
Dauer 35 Minuten
Portionen 70 Vaniljekranser

Zutaten

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Mandeln blanchiert & gemahlen
  • 200 g Butter Raumtemperatur
  • 180 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 Ei (L)

Dekor:

  • 2 EL Mandeln gehackt
  • 2 EL Hagelzucker

Außerdem:

  • kleine Schüssel, Küchenmaschine mit Schneebesen-Aufsatz (oder Handrührgerät mit Schneebesen und Rührschüssel), Teigspatel, Spritzbeutel mit großer Sterntülle, 2 Backbleche mit Backpapier

Ofen:

  • 185°C Ober-/Unterhitze

Anleitungen

  1. Mehl, Salz und Mandeln in einer kleinen Schüssel mischen.
  2. Die Butter mit dem Zucker und der Vanille in der Küchenmaschine aufschlagen.
  3. Dann das Ei untermischen, danach die Mehl-Mandel-Salz-Mischung. Alles zu einem gleichmäßigen Teig vermischen.
  4. Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben, am besten erst eine Hälfte des Teiges und dann die zweite Hälfte, dann ist das Spritzen etwas einfacher.
  5. Nun auf das eine Backpapier Kreise mit einem Durchmesser von ca. 4 cm spritzen. Dabei Abstand lassen, die Kränze gehen noch auseinander. Auf ein Blech passen bei mir ca. 20-25 Kränze, es werden also mehrere Bleche.
  6. Die gehackten Mandeln und den Hagelzucker auf die Kränze streuen.
  7. Ca. 8 - 9 Minuten backen, die Kränze sollen noch hell sein aber am Rand goldbraun werden. Fertig.

 

Vaniljekranse - dänische Vanillekränze / Vaniljekranse - Danish vanilla wreaths[wienerbroed.com] Der knusprige Klassiker der dänischen Weihnachtszeit, perfekt für 'julhygge' / The crispy classic during Danish christmas time, perfect for 'julhygge'

Wie gesagt, die Vaniljekranse sind ein absoluter Klassiker der dänischen Weihnachtsbäckerei. In einem meiner Backbücher ist sogar noch ein Rezept aus „den alten Zeiten“, in denen als besondere Zutat ein gekochtes Ei genutzt wird (Ich hab das Rezept natürlich auch ausprobiert, war, sagen wir, so lala…). Ich habe mich für das Rezept für Mette Blomsterberg entschieden, weil hier eben keine komischen oder außergewöhnlichen Zutaten notwendig sind und auch weil der Teig noch mit einem Spritzbeutel machbar ist und nicht wie viele andere Rezepte eine Küchenmaschine mit Spritzgebäck-Aufsatz notwendig ist. Wie gesagt, einfach und schnell. Und lecker. Was will man mehr 😉

 

Merken